Jederzeit für Sie erreichbar.

Berufsausbildung mit Perspektive

Eine Ausbildung bei Petry ist eine gute Basis für einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben. Die technischen und kaufmännischen Berufsfelder bieten vielfältige Herausforderungen, Abwechslung und beste Perspektiven.

Erwecken Sie mit uns Gebäude zum Leben!

Als wachsendes und standorttreues Unternehmen bietet Ihnen Petry die große Chance, einen Beruf mit Zukunft zu erlernen.

 

Petry bildet für den eigenen Bedarf aus – deshalb haben Sie die besten Chancen auf eine anschließende Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis.

Bewerben Sie sich jetzt!

Wenn Sie technisch interessiert sind und bei Petry einen der vielseitigen Berufe mit Zukunft erlernen wollen, dann freuen wir uns jetzt auf Ihre Bewerbung.

 

Diese besteht aus einem tabellarischen Lebenslauf und den Zeugniskopien der letzten beiden Schuljahre sowie einem Anschreiben.

 

Bitte stellen Sie im Anschreiben kurz dar, weshalb Sie für eine Ausbildung bei Petry genau der oder die Richtige sind.

Berufe mit Zukunft

Bewerbungen senden Sie bitte an:

 

Petry AG

z. Hd. Frau Michaela Zweck
Regensburger Straße 94
D-92318 Neumarkt

 

09181 693-0
ausbildung@petry.ag

Alles gut versorgt.


Erst moderne Versorgungstechnik macht Gebäude nutzbar – und berücksichtigt Energie- und Umweltaspekte.

 

Als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik planen und installieren Sie komplexe versorgungstechnische Anlagen und Systeme für Gebäude.

 

Außerdem sind Sie für deren Wartung und Reparatur zuständig. Das Aufgabenspektrum ist abwechslungsreich und reicht von der Metall- und Kunststoffbearbeitung über die Durchführung komplexer Prüfverfahren bis hin zur Kundenberatung.

Ausbildungsinhalte:

  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
  • Montieren und Demontieren von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Dämm-, Dichtungs- und Schutzmaßnahmen
  • Nachhaltige Energie- und Wassernutzungssysteme
  • Inbetriebnahme versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Funktionskontrolle und Instandhaltung versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Qualitätsmanagement

Das sollten Sie für diesen Beruf mitbringen:

  • Technisches Know-how
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Auffassungsgabe und Entscheidungsfreude

Reine Nervensache.


Mehr Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit: Die Steuerungs- und Regelungstechnik ist das zentrale Nervensystem moderner Gebäude.

 

Als Elektroanlagenmonteur/in planen, montieren, installieren, warten und reparieren Sie Anlagen der Energieversorgungstechnik und der Regelungs- und Steuerungstechnik.

 

Zu den Tätigkeiten gehören die Definition der Steuerparameter, die Abstimmung der Schalt-, Steuer-, und Regeleinrichtungen, deren Programmierung und Einbau sowie die Fehlersuche bei defekten Anlagen.

Ausbildungsinhalte:

  • Technische und betriebliche Kommunikation
  • Planung und Vorbereitung elektrischer Anlagen und Versorgungssysteme
  • Bearbeiten und Verbinden von mechanischen Teilen
  • Zusammenbauen und Verdrahten von Baugruppen und Schaltschränken
  • Konfiguration von Komponenten und Geräten
  • Montieren von elektrischen Maschinen und Leitungsführungssystemen
  • Installieren von elektrischen Anlagen
  • Prüfen, Messen und Inbetriebnehmen

Das sollten Sie für diesen Beruf mitbringen:

  • Gutes physikalisch-technisches Know-how
  • Handwerkliches Geschick
  • EDV-Verständnis
  • Schnelle Auffassungsgabe

Schön cool bleiben.


Viele Gewerke – ein Beruf: Der Kältespezialist ist ein Allrounder mit Kenntnissen der Elektrotechnik, Metallverarbeitung und Umwelttechnik.

 

Als Mechatroniker/in für Kältetechnik planen und montieren Sie Anlagen und Systeme der Kälte- und Klimatechnik einschließlich der elektro-technischen und elektronischen Komponenten.

 

Das Aufgabengebiet reicht von der Montage der Bauteile über das Verlegen von Rohren, die Installation elektrischer Anschlüsse bis hin zur Inbetriebnahme. Daneben prüfen Sie die Sicherheit der Anlagen und sind Ansprechpartner bei Fragen zur Optimierung bestehender Systeme.

Ausbildungsinhalte:

  • Technische, betriebliche und kundenorientierte Kommunikation
  • Fügen von Bauteilen und Baugruppen
  • Installieren von elektrotechnischen und elektronischen Anlagenteilen, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik – einschließlich Funktions- und Sicherheitsprüfung
  • Montieren, Inbetriebnehmen und Demontieren von Anlagen, Systemen und Komponenten
  • Dämm- und Korrosionsschutzmaßnahmen
  • Warten und Instandsetzen von Anlagen und Systemen
  • Optimieren von Kälte- und Klimaanlagen unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten

Das sollten Sie für diesen Beruf mitbringen:

  • Gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Informatik
  • Spaß an Elektronik und Technik
  • Handwerkliches Können
  • Logisches Denkvermögen

Jeder Millimeter zählt.


Akkurate Pläne, detailgetreue Modelle und fundierte Materialkenntnisse stehen vor der Realisierung komplexer Versorgungsanlagen.

 

Als Technische/r Systemplaner/in für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik erstellen Sie technische Zeichnungen und Anlagenmodelle per Hand und am Computer. Aus den Vorgaben der Konstruktionsabteilung fügen Sie den Bauplan zusammen. Dabei berechnen Sie Größe und Eigenschaften von Werkstoffen, mechanische und technische Abläufe und führen Detailkonstruktionen aus.

 

Wirtschaftliche und umwelttechnische Aspekte sind dabei ebenso zu berücksichtigen wie eine reibungslose Kommunikation mit allen vor- und nachgelagerten Abteilungen.

Ausbildungsinhalte:

  • Technisches Zeichnen
  • Anfertigen von schematischen und perspektivischen Darstellungen
  • Werk- und Hilfsstoffkunde
  • Elektrotechnik
  • Technische Berechnungen
  • Umweltschutz
  • Rechnerunterstützes Zeichnen
  • Anfertigen und Beurteilen von fertigungs- und montagetechnischen Unterlagen

Das sollten Sie für diesen Beruf mitbringen:

  • Spaß am Umgang mit dem PC
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Fähigkeit zum logischen und strukturierten Denken
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Immer den Überblick.


Kundenorientierung und der Einsatz moderner Medien sind gefragt für eine breite Palette an verantwortungsvollen Tätigkeiten.

 

Als Industriekaufmann/-frau unterstützen Sie alle Prozesse im Unternehmen aus betriebswirtschaftlicher Sicht – von der Auftragsanbahnung über das Management der Geschäftsprozesse bis zur Kundenpflege nach Auftragsabwicklung.

 

Je nach Einsatzort in der Materialwirtschaft, im Personalwesen oder im Finanz- und Rechnungswesen fallen vielfältige Aufgaben an, die team-, prozess- und projektorientiert gemanagt werden. Die Tätigkeiten reichen von der Preiskalkulation über die Personalplanung bis hin zur Materialbeschaffung.

Ausbildungsinhalte:

  • Geschäftsprozesse und Märkte
  • Information, Kommunikation, Arbeitsorganisation
  • Beschaffung und Bevorratung
  • Angebotswesen, Kalkulation, Auftragsbearbeitung
  • Abwicklung Finanz- und Geschäftsbuchhaltung
  • Personalwirtschaftliche und verwaltungstechnische Aufgaben
  • Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Das sollten Sie für diesen Beruf mitbringen:

  • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreude
  • Gute Kenntnisse in Mathematik, Deutsch, Englisch und Rechnungswesen
  • EDV-Kenntnisse
  • Eigenständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität

Ausbildungs-Plus bei Petry


Optimale Bedingungen.

Bei Petry sind die Bedingungen für eine erfolgreiche Ausbildung optimal – denn Sie arbeiten in einem Team von erfahrenen Fachleuten. Gemeinsam mit diesen setzen Sie interessante und abwechslungsreiche Projekte um.

Beste Chancen auf Übernahme.

Bei Petry haben Sie die besten Chancen auf eine anschließende Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis – denn Petry bildet für den eigenen Bedarf aus.

 

 

Fair, sozial und kollegial.

Jederzeit optimales Klima – das gilt bei Petry vor allem für die Arbeitsatmosphäre und den kollegialen Umgang miteinander. Für die Anliegen seiner Mitarbeiter hat Petry immer ein offenes Ohr.

Ausbildungs-Plus bei Petry.

  • 1.000,– Euro Umzugskostenzuschuss
    (ab einer Entfernung von 100 km vom Petry-Firmensitz)
  • Reisekostenzuschuss bei schulischer Ausbildung außerhalb von Neumarkt
  • Lehrmittelzuschuss
  • Prämien bei guten Ausbildungsergebnissen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vielfältige Karrieremöglichkeiten im Unternehmen