Jederzeit für Sie erreichbar.

01 Dez 2011 Sanierung im Reitstadel Neumarkt

Bei der Sanierung des Reitstadels in Neumarkt gilt es, die Klima- und Lüftungsanlage auf heutigen Stand zu bringen und die alte, ausgediente Technik zu ersetzen.Der Sanierungsvorschlag sieht vor, die Luftmengen im Saalobergeschoss auf drei Klimazonen mit separater Regelung aufzuteilen. Damit wird im Saal mit minimalem Energieaufwand die optimale Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität und Luftströmung erreicht. Um den Energieaufwand weiter zu senken, wird der Saal in den Sommermonaten während der Nacht direkt mit Außenluft vorgekühlt, so dass die erhebliche Speichermasse der umschließenden Wände optimal ausgenutzt wird.

Außerdem werden die Lüftungsanlagen im Erd- und Obergeschoss über eine so genannte Bypass-Schaltung verbunden, so dass einerseits die Luftmenge variabel gesteuert werden kann, andererseits eine Notfallsicherung gegeben ist.Zahlreiche Fachfirmen sind mit der Aufgabe betraut. Das Ingenieurbüro Zemlicka & Pruy aus Neumarkt ist für die Planung der Lüftungs- und Klimaanlage zuständig – als technologischer Partner ist die Petry AG aus Neumarkt mit der Ausführung beauftragt.



Wir verwenden Cookies für Analysen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen