Jederzeit für Sie erreichbar.

Über das Projekt

Airport Nürnberg

Projektdaten

Die Einrichtung einer Fernleitung und der Bau der Heizzentrale II sorgen dafür, dass der Airport Nürnberg mit Wärme versorgt wird. Bei der West- als auch bei der Nord-Erweiterung des Flughafens Nürnberg wurde die Petry AG maßgeblich mit der technischen Ausstattung an Wärme-, Kälte- und Klimatechnik beauftragt.

Leistungsdaten

  • Neubau der Heizzentrale II (Heizung)
  • Fernleitung (Heizung)
  • Gepäckhalle (Heizung, Kälte)
  • West-Norderweiterung (Lüftung, Kälte)
  • Lüftungsleistung: 97.000 m³/h
  • Kälteleistung: 499 kW
Bauzeit

1999 / 2001, 2002, 2003, 2009 / 2010

Ort

Nürnberg

Kategorie
Kältetechnik, Klimatechnik

Wir verwenden Cookies für Analysen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen